Zweite Feier in Buchs

Buchs

Zum zweiten Mal lud der Kodex-Verein Buchs SG zur Zertifikats-Verleihung ein. Kodex ist ein dreistufiges Programm zur Suchtmittel-Prävention für Jugendliche. Es konnten in diesem Jahr 41 bronzene und 14 silberne Auszeichnungen an Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Oberstufenklassen übergeben werden. Die Zertifikatsfeier, die am Dienstag, 26. März 2019 in der Aula Flös stattfand, wurde vom Kodex-Verein organisiert und in einem feierlichen Rahmen gestaltet. Kodex Vereine gibt es in der ganzen Schweiz. Sie haben das Ziel die Jugendlichen in einer heiklen Lebensphase zu motivieren, sich im Suchtmittel-Dschungel nicht zu verlieren und den gelungenen Verzicht wertzuschätzen und zu belohnen.

Schulpräsidentin Katrin Frick begrüsste die Schülerinnen und Schüler, den Stadtpräsidenten, die Rektorin, den Vorstand des Kodexvereins, Mitglieder der Schulkommission und Schulleiter zur Verleihung. Sie betonte, wie stolz sie sei, dass es so vielen Jugendlichen gelungen ist, sich an die Kodex-Richtlinien zu halten. Es sei alles andere als selbstverständlich in der heutigen Konsumgesellschaft auf Alkohol, Nikotin und Drogen zu verzichten.

Bevor die schön gestalteten Urkunden mit den Medaillen an jeden Einzelnen übergeben wurden, trat die 8-köpfige Schülerband unter Leitung von Regula Arpagaus auf. Sie sangen nicht nur 4 anspruchsvolle Songs, sondern begleiteten diese auch noch mit verschiedenen Instrumenten wie Klavier, Bassgitarre, Geige und Schlagzeug.

Weiters wurde die diesjährige Feier bereichert durch den magischen Auftritt von Daniel Meier alias «Danini», der mit seinen unglaublichen Zaubereien auch den abgebrühtesten Zuschauer in seinen Bann ziehen konnte und den ein oder anderen gar etwas sprachlos zurück lies.

Nach dem Überreichen der Bronzemedaille traten die Tänzerinnen der Oberstufen-Tanzgruppe unter der Leitung von Seraina Gschwend auf die Bühne und beeindruckten mit einer Vorführung auf hohem Niveau. In der zweiten Runde durften dann die Teilnehmer der Silber-Stufe ihre Medaillen entgegennehmen. Wer dann alle drei Jahre absolviert hat (im 2020 das erste Mal möglich), erhält die goldene Auszeichnung, und es wird ein Baum mit Namensplakette gepflanzt. Schön, wenn es irgendwann einen ganzen Kodex-Wald in Buchs gibt.

Das gelungene Fest wurde mit einem gemeinsamen Abendessen abgerundet. An den von den Hauswirtschaftslehrerinnen und ihren Schülern liebevoll gedeckten Tischen im Foyer der Aula Flös, durften alle Anwesenden das Pasta-, Salat- und Dessertbuffet geniessen.