Kodex-Auszeichnungsfeier 2019 – Schaffhausen-Reiat

Schaffhausen-Reiat

Was für eine Freude! Ein fast aus allen Nähten platzendes Hofackerzentrum an der diesjährigen Kodexfeier am 20. März 2019 in Buchthalen - mit insgesamt 188 Auszeichnungen! Ein absoluter Rekord, begleitet von vielen anderen Highlights und Jubiläen an diesem Abend. Das bedeutet vor allem aber, 188 Jugendliche, die ihr Ziel, ein Jahr lang auf jegliche Suchtmittel zu verzichten, nicht aus den Augen verloren haben und nun an der diesjährigen Kodexfeier ihre wohlverdienten Auszeichnungen in Empfang nehmen dürfen.

Zum Einstieg in den abwechslungsreichen Abend begrüsst Kodex Vorstandspräsident, Christian Ehrat in seiner Ansprache die Gäste, in erster Linie natürlich die Kodexler, aber auch die zahlreichen Freunde, Eltern und Grosseltern, die mit ihrer Teilnahme an diesem Abend die Jugendlichen unterstützen. Anschliessend ergreift Kodex Stiftungsrat Arthur Meister das Wort. Er gehört zu den ersten Mitbegründern und Kodex Organisatoren in unserem Kanton: vor einigen Jahren zuerst als Lehrer mit seinen Schulklassen und nun heute als Stiftungsrat. Was ihn sicherlich besonders freut, seine Enkel sitzen an diesem Abend auch im Publikum und dürfen ihre Kodexmedaillen in Empfang nehmen.

Interessante Darbietungen umrahmen die würdige Kodexfeier. Wir erfahren viele interessante Details aus dem Trainingsalltag der beiden Schwimmer Mia und Tim. Sehr lebendig schildern sie uns diese Sportart und geben uns unter anderem eine Übersicht über die verschiedenen Schwimmstile und gehen auch auf das Doping im Schwimmsport ein. Erschreckend, welche verheerenden gesundheitlichen Folgen Anabolika, Cannaboide und der Drogen- und Dopingmissbrauch insgesamt auch im Schwimmsport für Auswirkungen haben kann. Glücklicherweise existiert auch beim Sport eine ähnliche Vereinbarung wie bei Kodex, «cool und clean», promoted von Swiss Olympics.

Anschliessend bieten uns die Rocket Ladies und die zweifachen Schweizermeister Rocket Girls eine phantastische Darbietung ihres Könnens. Hut ab vor so viel Koordination, Kondition und Disziplin. Eine scheinbar leichte und schwerelos wirkende Sache, aber ganz schön anstrengend wie man noch Minuten später sehen kann. Die durchtrainierten jungen Frauen sind einige Minuten nach dem Auftritt immer noch ganz ausser Atem. Befragt nach ihrer Motivation haben auch sie ganz ähnliche Ziele wie die Kodexler: durchhalten, ein Ziel vor Augen haben (Schweizer Meisterschaft) und sich nicht vom angepeilten Weg abbringen lassen.

Dann geht es an die Übergabe der Medaillen und Urkunden: 80 Bronze, 61 Silber und 47 Goldmedaillen. Mitte Mai werden die Goldkodexler dann ihre Bäume pflanzen dürfen.

Der Vereinspräsident gratuliert allen Jugendlichen für ihr Durchhalten. Nein zu sagen, statt mitzumachen, ist in der heutigen Zeit nicht immer ganz so einfach, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Ein tosender Applaus begleitet die Jugendlichen beim Verlassen der Bühne.

Nun folgt die allseits beliebte Verlosung mit einem bunten Strauss von tollen Preisen: Kinogutscheine, Schoggihasen, Eintritttickets ins Schwimmbad und das absolute Highlight der verlosten Preise, ein Eintrittsticket für den «Stars in Town» Anlass im August. Mittlerweile sind alle recht durstig und hungrig geworden und gerne wird nun das reichhaltige Buffet im Foyer besucht. Sowohl Süsses, in Form von selbstgebackenen Kuchen und Guetzlis, wie auch herzhaft belegte Partybrote finden reissenden Absatz. Ein gelungener und abwechslungsreicher Abend geht dem Ende entgegen. Zufrieden verabschieden sich die Kodexler und machen sich mit ihren Medaillen und Urkunden auf den Heimweg.

Liebe Kodexler, wir sind ausserordentlich stolz auf Euch und freuen uns über Euer Durchhalten und wünschen Euch weiterhin genau so viel guten Durchhaltewillen im kommenden Jahr. Es ist nicht selbstverständlich, aber Ihr schafft das!