Kodexfeier Wattwil-Wildhaus

Wattwil-Wildhaus

Vergangenen Freitag fand in Nesslau die Kodex Gala des neuen Kodex-Vereins Wattwil-Wildhaus statt. 71 Jugendliche erhielten ihre 4 Gold- 25 Silber- und 42 Bronze-Auszeichnungen der erfolgreichen Suchtmittelpräventionskampagne.

Dabei verzichten Jugendliche während einem, zwei, oder in der Goldstufe drei aufeinanderfolgender Jahre auf den Konsum von Drogen, Alkohol und Tabak.

Susanne Graf, Präsidentin der fusionierten Vereine Wattwil und Ebnat-Kappel-Nesslau begrüsste dieses mal die Wattwilerin Ramona Forchini, Weltmeisterin Mountainbike Cross Country U23 im Jahr 2015. Mit eindrucksvollen Bildern zeigte und erzählte die 22jährige wie sie zum Mountainbiken kam und heute den Spiess gegenüber «Otto-normal-velöler» gedreht hat: sie geht anderthalb Tage ins Büro zur Arbeit, und die anderen fünf bis sechs Tage ist sie für ihren Sport international unterwegs und beim Training.

Es ist ein Leben aus dem Koffer, aus der Sporttasche. Auf die Frage, ob es ihr schwer gefallen sei so jung oft auf vieles verzichten zu müssen um im Sport so erfolgreich zu sein, meinte Ramona Forchini nein, eigentlich nicht, sie habe ja gewusst weshalb sie verzichte, sie habe ihr Ziel immer vor Augen gehabt und das hat ihr gereicht. "Es macht nichts, wenn andere auch mal meinen du übertreibst. Am Ende gibt dir der Erfolg Recht", sagt sie strahlend.

Eindrücklich beschrieb sie, wie sie bei Streckenbesichtigungen 2 Tage vor einem Rennen sich einzelne Passagen mit Wurzeln und Steinen einprägen muss und danach selbst entscheidet wie sie ihre Reifen pumpt. Ein Kraftbündel, diese Frau die den Jugendlichen ein gutes Vorbild gab und ein weiteres Beispiel dafür ist, wieviel erfolgreiche Sportler und Menschen überhaupt das Toggenburg immer wieder hervorbringt. Und es war eine grosse Ehre für die Kodex-Gold-Medaillen-Gewinnerin Marlies Kuratli aus Nesslau ihre Medaille von Weltmeisterin Ramona Forchini persönlich umgehängt zu bekommen (3 weitere Gold TeilnehmerInnen waren leider verhindert).

Die weiteren Auszeichnungen wurden von Kiwanis Toggenburg übergeben, welche seit einigen Jahren verdankenswerterweise fast alle Auszeichnungen finanzieren. Felix Widmer und Hannes Heim gratulierten den Jugendlichen persönlich.

Es ist Kiwanis Toggenburg ein Anliegen diese vernünftigen Jugendlichen zu unterstützen, sie zu belohnen und zu bestätigen. Jedes Jahr Kodex ist ein gewonnenes Jahr. Auch um sich einen guten Einstieg in die berufliche Laufbahn zu sichern. Die Kodex Urkunde ist eine gern gesehene Unterlage bei Bewerbungen für die Lehrstellen in den Unternehmen. Kodex ist im ganzen Toggenburg bekannt.

Wie immer bei Kodex-Galas fehlte auch der musikalische Leckerbissen nicht. Dieses mal in Form eines jugendlichen stimmlich hervorragenden Trios in Ukulelenbegeitung. (Selina Alpiger, Leonie Kaiser, Salome Hollenstein), die ihren Bandnamen kurz vor Beginn der Veranstaltung erfanden, und damit für den ersten Lacher eines vergnüglichen Abends «ohne» sorgten: «Suchtmittel».