Kodex wächst weiter im Schaffhauser Land

Schaffhausen-Reiat Bezirk Stein Klettgau-Neuhausen

Vor 16 Jahren startete die Schule Ramsen als erste ausserhalb des Kantons Thurgau mit elf Schülerinnen und Schülern den Versuch, Kodex auch im Kanton Schaffhausen bekannt zu machen. Daraus sind bis heute drei Vereine gewachsen. Von 400 gestarteten Teilnehmenden haben diesen Frühling rund 300 erfüllt und durften an drei Feiern im Kanton ihre Auszeichnungen entgegennehmen.

Im Verein Stein übergab Jennifer Knecht, die zur Zeit jüngste Langstreckenpilotin der Swiss, am 16.März Urkunden und Medaillen. Die Ermatingerin hatte vor Jahren das Kodexprogramm selber erfolgreich mit Gold abgeschlossen. Dank der Teilnehmenden aus dem benachbarten deutschen Gailingen ist der Verein Stein seit sieben Jahren international.

Der Verein Schaffhausen-Reiat feierte in der Hauptstadt. Der Kadetten-Handballer Patrice Bührer informierte über seinen Spitzensport, Illusionist Lorios liess das Publikum rätseln und staunen mit seinen Seil- und Kartentricks. Dann übergaben beide die wohlverdienten Urkunden. (Siehe auch besonderen Bericht)

Ein besondere Überraschung erlebten die Jugendlichen des neu gegründeten Vereins Klettgau-Neuhausen in Beringen, als plötzlich Baschi leibhaftig auf der Bühne erschien, die Anwesenden mit einem kleinen Privatkonzert verwöhnte und anschliessend den erfolgreichen Jugendlichen die Auszeichnungen persönlich in die Hand drückte. Sein Autogramm ziert jetzt manche Urkunde und Mappe. Auf unzähligen Selfies ist er mit den Geehrten verewigt.