Kodex-Verein Wittenbach: Ausgezeichneter Verzicht

Wittenbach

105 Jugendliche wurden am Dienstag 21. März 2017 für ihren Verzicht auf Suchtmittel durch den Kodex-Verein Wittenbach geehrt.

Der Kodex-Verein Wittenbach lädt die Jugendlichen Jahr für Jahr zur Teilnahme am dreistufigen Präventionsprogramm ein. Ein Jahr lang müssen die Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler auf Alkohol, Tabak, illegale Drogen und den Missbrauch von Medikamenten verzichten, um eine Bronze-Auszeichnung zu erhalten. Bei zweijähriger Abstinenz wurde ihnen eine Silber-Medaille überreicht, bei drei Jahren folgte Gold.

Die Gold-Absolventen dürfen am 6. April noch traditionell einen «Lebensbaum» mit Revierförster Benjamin Gautschi pflanzen. «Die Jugendlichen haben viel Eigendisziplin gezeigt und etwas für Ihre Gesundheit getan» lobte Patrizia Mangano, Präsidentin des Kodex-Verein Wittenbach, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das sei anzuerkennen. Die Gemeinde Wittenbach schenkte allen 105 Jugendlichen einen Kinogutschein, überreicht vom Jugenarbeiter Jerry Frei. Der Vorstand des Kodex-Verein Wittenbach bedankt sich auch ganz herzlich bei der Raiffeisenbank Wittenbach für ihre grosszügige Spende, damit konnten die Silber Auszeichnungen finanziert werden.

Beim anschliessenden Apéro blieb Zeit für anregende Gespräche und alle Jugendlichen sind sich einig, im nächsten Jahr sind sie wieder im OZ Grünau anzutreffen.