Kodex-Feier Herisau

Herisau und Umgebung

Letzten Freitag fand in Herisau in Partnerschaft mit dem Kiwanis Club Säntis die 7. Kodex-Feier statt.
Über 130 Jugendliche konnten für ihren freiwilligen Verzicht auf Suchtmittel eine Auszeichnung entgegennehmen.
Die Präsidentin vom Kodexverein Herisau und Umgebung, Selma Göltenboth, zeigte Respekt vor der Leistung der Jugendlichen. Sie sprach in ihrer Rede neben den offiziellen Kodex-Regeln auch die Handysucht an. Gleichzeitig wies sie aber auf den sinnvollen Einsatz dieser mobilen Geräte hin. Dank der Mithilfe und Initiative von Jugendlichen aus dem Vorstand ist der Kodexverein Herisau neu auf Instagram zu finden. Das Interesse und die ersten Rückmeldungen der Jugendlichen sind enorm.
Ein Rückblick auf das Kodexjahr 2017 zeigte, dass der Verein in Herisau viele tolle Anlässe organisiert wie ein Ausflug in den Seilpark, ein Bowlingabend oder ein Kinonachmittag speziell für die Kodexler. Als spezieller Gast konnte dieses Jahr der Leiter der Beratungsstelle für Suchtfragen AR, Herr Markus Meitz begrüsst werden. Er präsentierte spannende Informationen über Alkohol und Cannabis.
Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt und über 130 Kodexler durften die Auszeichnung in Form einer Medaille und einer Urkunde in Empfang nehmen. Auch dieses Jahr gab es zusätzlich zu den Auszeichnungen tolle Geschenke. Die Zertifizierungen reichen von Bronze über Silber bis hin zu Gold. In Herisau durften dieses Jahr 33 Jugendliche das 3jährige Kodex-Programm abschliessen. Diese werden nun im April eingeladen, in Herisau einen Lebensbaum selber zu pflanzen. Umrahmt wurde die Feier von der rockigen Band "Electrix" der Musikschule Herisau. Abgerundet wurde der Anlass mit einem alkoholfreien Apéro, welcher wiederum vom Kiwanis-Club Säntis gesponsert wurde.

Partnerschaft mit dem Kiwanis Club Säntis, Herisau

Der Kiwanis Club unterstützt das Kodex-Projekt in Herisau als Pate der Kodex-Feier nicht nur finanziell, sondern auch mit tatkräftiger Hilfe an der Feier. Kiwanis ist ein Serviceclub und engagiert sich für Sozialprojekte mit Kinder und Jugendlichen nach dem Motto „Serving the children of the World“. KIWANIS ist eine weltweite, internationale und moderne Serviceorganisation von selbständigen Clubs. In der Schweiz sind fast 7’000 Mitglieder in beinahe 200 lokalen Clubs mit der KIWANIS-Idee verbunden. Kiwanerinnen und Kiwaner wollen in ihren Zielen durch uneigennützige Dienste eine bessere Gemeinschaft bilden helfen, national und weltweit nach der Definition «Kiwanis ist eine weltweite Organisation von Freiwilligen, die sich aktiv für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzen».