Feier und Baumpflanzung in Weinfelden

Weinfelden und Umgebung

Traditionsgemäss fand Mitte März die Kodexfeier des Kodexvereins Weinfelden und Umgebung statt.

Am 15. März 2017 fanden sich etwa zwei Drittel aller Kodexabsolventen, z.T. im Beisein ihrer Eltern, im Katholischen Pfarreizentrum im Weinfelden ein. An dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön der Katholischen Kirchgemeinde St. Johannes in Weinfelden für die alljährliche, unkomplizierte und umsichtige Gastfreundschaft.

Die Feier wurde eingestimmt mit zwei coolen Songs der Schülerband des Pestalozzi Oberstufenzentrums Weinfelden unter der Leitung von Frau Angela Curau. Das Publikum zeigte sich begeistert. In einer kurzweiligen Rede brachte Hubert Ruf anschliessend den Gästen den "spirit of Kodex" wieder etwas näher. Aus seinem langjährigen Erfahrungsschatz wusste er viel Wissenswertes und Spannendes zu berichten.
Spontan bat er zum Schluss zwei Goldabsolventen ans Mikrophon und liess diese von deren Erfahrungen während der vergangenen drei Jahre erzählen. Die beiden erfolgreichen Kodexler präsentierten sich sympathisch und motivierend.

Umrahmt von weiteren Songs der Schülerband konnten den Jugendlichen dieses Jahr 77 Bronze-, 46 Silber- und 23 Goldauszeichnungen mit Medaillen übergeben werden.

Am Samstag derselben Woche packten 18 der 23 Goldabsolventen die Chance und Schaufel, und pflanzten bei regnerischem Wetter und kühlen Temperaturen auf dem Ottenberg beim Weiher "Tätsch" zwischen Thurberg und Stelzenhof ihren Lebensbaum. Sie wurden fachkundig durch Forstwart Rico Tenini instruiert und unterstützt.
Bei selbstgebackenem Kuchen und Getränken tauschten sich die Teilnehmer gemütlich aus und rundeten damit die erfolgreichen drei Kodex-Jahre in gebührendem Rahmen ab.