130 Herisauer Jugendliche verzichten freiwillig auf Suchtmittel

Herisau und Umgebung

Letzten Freitag fand in Herisau in Partnerschaft mit dem Kiwanis Club Säntis die 7. Kodex-Feier statt. Über 130 Jugendliche konnten für ihren freiwilligen Verzicht auf Suchtmittel eine Auszeichnung entgegen nehmen.

Die Präsidentin vom Kodexverein Herisau und Umgebung, Selma Göltenboth, zeigte Respekt vor der Leistung der Jugendlichen. Sie ermunterte die Jugendlichen, auf Suchtmittel zu verzichten und zeigte auf, wie man mit Nichtrauchen Geld "verdienen" kann. Ein Rückblick auf das Kodexjahr 2016 zeigte, dass der Verein in Herisau viele tolle Anlässe organisiert wie ein Ausflug in die Kletterhalle, ein Bowlingabend oder ein Kinonachmittag speziell für die Kodexler. Als spezieller Gast konnte dieses Jahr Ständerat, Andrea Caroni, begrüsst werden. Er erinnerte sich an seine eigene Jugend zurück und ermunterte die Jugendlichen, das Kodexprogramm durchzuziehen und der eigenen Gesundheit Sorge zu tragen.

Auch dieses Jahr fanden sich so viele Kodexler, Eltern, Familie und Freunde ein, dass nicht alle einen Sitzplatz ergattern konnten. Total 135 Kodexler durften die Auszeichnung in Form einer Medaille und einer Urkunde in Empfang nehmen. Die Zertifizierungen reichen von Bronze über Silber bis hin zu Gold. In Herisau durften dieses Jahr 23 Jugendliche das 3jährige Kodex-Programm abschliessen. Diese werden nun im Mai eingeladen, in Herisau einen Lebensbaum zu pflanzen. Umrahmt wurde die Feier von der jazzigen Combo-Band der Musikschule Herisau. Abgerundet wurde der Anlass mit einem feinen alkoholfreien Apéro, den der Kiwanis-Club Säntis tatkräftig unterstützt.